…MORD! Anlaufen Nothafen La Coruña.

mordcoruna

Der Protagonist in diesem Roman, Hans Gehfort, Zweiter Offizier der deutschen Handelsmarine, gerät auf dem Kiez in Hamburg in einer illegalen Spielhölle an den türkischen Paten Hamburgs, Ylmaz Kaplan. Dort verliert er beim illegalen Glücksspiel, nach und nach, 350.000 DM an den Paten. Um diese Summe jemals wieder an den Paten zurück zahlen zu können, nimmt Hans Gehfort Kontakt zu seinem alten Spezi, Kouehi Koudou, an der Elfenbein küste Westafrikas auf. Sie vereinbaren kurzerhand, wie in der Vergangenheit, ein paar lukrative Deals, nicht ganz legal, aber Geschäft ist Geschäft. Der Pate hat Hans Gehfort, natürlich nicht ganz uneigennützig, einen Job auf dem Stückgutfrachter ´Regina´ besorgt, als Ladungsoffizier. Der Frachter ´Regina´ fährt Europa-Westafrika im Liniendienst. Nach dem Auslaufen aus Rotterdam erscheint auf dem ersten Blick an Bord der ´Regina´ alles in Ordnung zu sein. Aber kurz vor Erreichen des südlichen Ausgangs der Biskaya beginnen sich die Ereignisse an Bord der ´Regina´ zu überschlagen. Die weißen Schotten der Kammer eines Besatzungsmitgliedes, färben sich in ein dunkles Blutrot…

ISBN:978-3-89757-403-8

Erschienen im April 2008 beim Hauschild Verlag.

Leider ist kein Buchversand über den Verlag mehr möglich!

Brandneu hier nun der SONDERPREIS von EUR 9,99

Der alte Buchpreis betrug EUR 19,80

Dieses Buch ist nur noch bei dem Autoren über fiete.synold@gmx.de  oder über den Bestellbutton der HP bestellbar.

AKTUELLE NEUERSCHEINUNG

NEUERSCHEINUNG

HIGHLIGHT der Buchmesse.
Ein Krimi der SONDERKLASSE!

Aus berufenem Munde:
"Das Buch ist auf dem Weg zum Bestseller!"

"DIAMANTENFLUCH(T)!"
Showdown in Bergedorf

ISBN-No.-Print-Book: 978-3-7431-5906-8

Der exklusive Preis beträgt nur:
EUR 9,90

Auch als E-Book verfügbar. ISBN:9783744803540

Der E-Book-Preis beträgt nur:
EUR 4,99

Hier bestellen!
„W.B.Yeats“ absolviert erfolgreiche Probefahrt.

Der jüngste Neubau der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG), die Passagierfähre "W.B.Yeats", hat seine 10-tägige Probefahrt in der Ostsee erfolgreich abgeschlossen und ist nach Flensburg zurückgekehrt.

Das 194,6 m lange und 31,6 m breite 54.975 BRZ-Fährschiff wurde für die Irish Continental Group-Tochter Irish Ferries gebaut und ist für den Transport von 1.885 Passagieren ausgelegt. An Bord befinden sich 455 Passagierkabinen plus 60 Besatzungskabinen. Die Fahrzeugkapazität beträgt 2800 Spurmeter für LKW. Angetrieben wird das Fährschiff von vier je 8.400 kW leistenden Hauptmotoren und erreicht damit eine Geschwindigkeit von 22,5 Knoten.Der Neubau soll sich Werftangaben zufolge durch seine hohe Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit auszeichnen und ist mit Scrubbern zur Reinigung der Schiffsemissionen ausgerüstet.
Die Auslieferung des Schiffes war ursprünglich für den Sommer 2018 vorgesehen.

14. November 2018 Schiff und Hafen Maritim 4.0
mehr unter www.schiffundhafen.de/news/Schifffahrt

  • 12478Besucher gesamt:
  • 11Besucher heute: