MS „Terje Vigen“

"Terje Vigen" RoRo Fähre. Fahrtgebiet Ostsee Linie 1975. Dieses Bild wurde mir freundlicherweise von Herrn Pust, seinerzeit Funker auf der "Terje Vigen" 1973, überlassen.

Mit der  „Terje Vigen“ fuhr ich im Liniendienst: Aarhus (Dänemark) -Oslo (Norwegen). War mal so ganz anders auf einem weißen Schiff zu fahren.

Das Bild hat mir freundlicherweise der Funker Herr Pust überlassen.

 

Eigner:Im Dienst:
Jens C. Hagen
Oslo
Bereederung:Skan-Fähre KG; Hamburg
Unterscheidungssignal:DIAV
Heimathafen:Hamburg
Länge:116,6 Meter
Breite:19,2 Meter
Tiefgang:./.
Tonnage Volldecker5.731 BRT
GRT:
NRT:
tdw:
Tonnage Freidecker
GRT:
NRT:
tdw:
Cont.Stellplätze:
Hauptmotor:Bau - Nr. 205 / Pielstick 12PC2V-400; 12.000 PS, 520 UpM, 2 Schrauben.
Geschwindigkeit:18 Knoten
Bauwerft:Nouvelle Havre, Le Havre-F.
Stapellauf:Kiellegung: 04.04.1971
Indienststellung:15.03.1973
IMO: 7108203
Charter Namen:./.
Verbleib:1975 als "Armorique"für Brittany Ferry Routes, bis 25.12.1993
1993 als "Min Nan"nach Xiamen / China, bis 06.10.1997
1998 im Dienst als "Sheng Sheng", bis 31.12.2003
2003 als "Tirta Kencana I" nach Indonesien für Dharma Lautan Utama, Surabaya, bis 02.04.2010
Danach als indonesische "Musthika Kencana II"
zur Zeit nicht in Fahrt
AKTUELLE NEUERSCHEINUNG

NEUERSCHEINUNG

HIGHLIGHT der Buchmesse.
Ein Krimi der SONDERKLASSE!

Aus berufenem Munde:
"Das Buch ist auf dem Weg zum Bestseller!"

"DIAMANTENFLUCH(T)!"
Showdown in Bergedorf

ISBN-No.-Print-Book: 978-3-7431-5906-8

Der exklusive Preis beträgt nur:
EUR 9,90

Auch als E-Book verfügbar. ISBN:9783744803540

Der E-Book-Preis beträgt nur:
EUR 4,99

Hier bestellen!
„W.B.Yeats“ absolviert erfolgreiche Probefahrt.

Der jüngste Neubau der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG), die Passagierfähre "W.B.Yeats", hat seine 10-tägige Probefahrt in der Ostsee erfolgreich abgeschlossen und ist nach Flensburg zurückgekehrt.

Das 194,6 m lange und 31,6 m breite 54.975 BRZ-Fährschiff wurde für die Irish Continental Group-Tochter Irish Ferries gebaut und ist für den Transport von 1.885 Passagieren ausgelegt. An Bord befinden sich 455 Passagierkabinen plus 60 Besatzungskabinen. Die Fahrzeugkapazität beträgt 2800 Spurmeter für LKW. Angetrieben wird das Fährschiff von vier je 8.400 kW leistenden Hauptmotoren und erreicht damit eine Geschwindigkeit von 22,5 Knoten.Der Neubau soll sich Werftangaben zufolge durch seine hohe Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit auszeichnen und ist mit Scrubbern zur Reinigung der Schiffsemissionen ausgerüstet.
Die Auslieferung des Schiffes war ursprünglich für den Sommer 2018 vorgesehen.

14. November 2018 Schiff und Hafen Maritim 4.0
mehr unter www.schiffundhafen.de/news/Schifffahrt

  • 12477Besucher gesamt:
  • 10Besucher heute: